Sommersemester, Tag 2

Die ersten Wochen im neuen Semester sind bei uns an der Fh immer das totale Chaos. Man probiert alle Seminare aus, die sich toll anhören und dann entscheidet man sich endgültig.

Und heute war der zweite Tag. Als erstes hatte ich "Kindewohlbewahrung als Herausforderung für den ASD". Das wird eine ziemlich harte Nuss, aber zum Glück muss ich ja keinen Schein machen.

Danach "Das Bildergespräch als Methode der interkulturellen Kommunikation". Für den Schein muss ich zwei Protokolle von Bildergesprächen machen. Das sollte mir als ehemalige Kunst Lklerin aber eigentlich nicht so schwer fallen. Wir hängen ein Bild an die Wand und reden darüber und ich schreibe dann auf was alle gesagt haben und vielleicht noch ein paar kluge Sachen mehr.

Dann hatte ich noch "Sinti und Roma in Deutschland und Europa". Die weiblichen Rom heißen übrigens Sintisa und Romni und man sollte Dokumentationszentren über Sinti und Roma nicht Museum nennen. Das gefällt denen nicht, weil im Dritten Reich mal so ein Spinner einen Zoo, bzw. Museum  mit lebenden Menschen (Sinti und Roma) machen.

Beim studieren lernt man wirklich tolle und interessanten Sachen. 

1.4.08 21:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen