Gibt es Schafe auf Bäumen?

Aus wissenschaftlicher Sicht ist diese Frage zunächst einmal mit einem klaren Ja zu beantworten. Natürlich handelt es sich dabei um ein noch ungenau erforschtes Phänomen, aber es gibt dennoch die ersten Beweise dafür.

Abb.1:arbor pecus magnolia

Bei den Bäumen handelt es sich um die Familie der sogenannte Dönerbäume oder auch Schafsbäume (lat. arbor pecus), die zu der Gattung der Laubgewächse gehören. Etwa Mitte März bis Anfang April, beginnen die Schafe zu wachsen. Zunächst kann man sie leicht mit den weißen Blüten der Bäume verwechseln, aber schon nach kurzer Zeit wird der Größenunterschied zwischen den Schafen und den einfachen Blüten deutlich.

Ab einer größe von ca. 20cm beginnen die noch kleinen Schafe  ihre Beinen, die nach unten hängen (siehe Abbildung), zu bewegen, um ihre nur schwachen Muskeln zu stärken.

Nach dem sie die gewünschte Größe erreicht haben, kann man sie bedenkenlos von den Bäumen pflücken. Dabei sollte man jedoch erhöhte Vorsicht walten lassen um die empfindlichen Tiere nicht zu verletzen oder verschrecken. Das Pflücken sollte nicht zu lange hinausgezögert werden da die Äste des Baumes die Schafe in der Regel nur bis zu einem Gesamtgewicht von 5kg tragen können. Nach dem Plücken können die Tiere entweder gleich verarbeitet oder auf einer Weide weiter gezüchtet werden.

Bei gewünschter Weidehaltung der Tiere gilt es zu beachten, dass ihre ersten Schritte sehr unsicher sind, da sie einen festen Untergrund nicht gewohnt sind. Hilfreich kann es sein wenn die Tiere bereits am Baum an die Gegenwart von Hunden gewöhnt wurden. Regelmäßige Spaziergänge unter den Bäumen können dabei helfen. Vermutlich ist das auch der Grund, warum viele der Döner- beziehungsweise Schafsbäume an viel besuchten Fahhrad wegen wachsen.

Gefüttert werden die Tiere ebenso wie normale Schafe. Für die Zeit am Baum empfiehlt es sich Heu und Gras mit einer Mistgabel nach oben zu reichen.

 

 

 

14.4.09 12:04

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Magda / Website (14.4.09 12:34)
Da bekkommt der Name Baumwolle doch gleich eine ganza ndere Bedeutung...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen