Wer oder was ist eine Cajoline?

 Cordophone:

Cajoline [kA;SolinE], die: Benannt nach dem russischen Musiker und Zupfinstrumentenmacher Vladimir Cajol. Erstmals gebaut im 13Jh. in Kansk (Russland). Dank ihrem aussehen wird die Cajoline oftmals mit den Mandolen oder Mandolinen verwechselt.

 

 Geographie:

Der Cajolinengraben. Einer der großen Tiefseegräben dieser Erde. Er liegt im südlichen Pazifik bei 140° 44' West (Breitengrad) und 10° 86' Süd (Längengrad) und ist an seiner tiefsten Stelle 7.056 m unter der Meeresoberfläche. In den letzten Jahren haben sind Forscher dort auf eine außergewönliche Tier- und Pflanzenwelt gestoßen. (siehe auch Tiefseepflanzen oder Bewohner der Tiiefseegräbern)

 

 Exotische Frucht:

Cajoline (carica caiolina) ist eine seltene tropische Staude die zur Familie der Melonenbaumgewächse (caricaceae) gehört. Beheimatet in Südamerika und wegen ihrer Form oft mit Papayas verwechselt auch wenn ihre Farbe stärker ins rötlich/ violette geht. Die überreifen, dunklen Früchte ähneln in manchen Fällen Auberginen. Der Geschmack der Cajolinen ist sehr süß, hat aber zugleich auch den leit säuerlichen Geschmack, den man von verschiedenen Zitrusfrüchten kennt.


 

14.4.09 13:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen